Archaische Felsformationen – die Flysch Küste von Algeciras

Flysch – den Ausdruck kennen ich auch noch nicht so lange und ist wohl eher Geologen bekannt. Bevor ich mich jetzt aber mit irgendwelchen Definitionen rumschlage, schicke ich dich, liebe/r Interessierte/r gleich zu Wikipedia.

Auf diesen Küstenabschnitt bin ich gestoßen, als ich auf der Suche nach neuen Fotolocations war. Bisher dachte ich, Flysch kommt nur an der Atlantik-Küste Nordspaniens vor.

Diese merkwürdigen, teils an Drachenschuppen erinnernde, Gesteinsschichten hatten es mir sofort angetan. An manchen Stellen blickt man auf Gibraltar und an anderen sieht man die Küste Afrikas zum Greifen nahe. Die Plätze sind ideal für Landschaftsaufnahmen (mit und ohne Langzeitbelichtung) und auch für Detailaufnahmen. Mittlerweile war ich nun schon fünf Mal in dieser Küstenregion, um dort zu fotografieren und habe schon einige interessante Fotolocations ausgekundschaftet.

Eine Fototour dort hin lässt sich übrigens sehr gut mit einer Wanderung entlang des Río Guadalmesí kombinieren.

In meinem Shop könnt Ihr eine Karte erwerben, auf der alle Fotospots aufgeführt sind. Mit dem Kauf dieser Karte unterstützt Ihr meine Arbeit, neue Orte ausfindig zu machen und darüber zu berichten.

Wer übrigens Interesse an einer geführten Fototour dorthin hat, findet hier weitere Informationen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.